Weihnachten mit Harfenklängen

Wenige Tage vor Weihnachten und irgendwie tat man sich etwas schwer, die gewünschte Vorweihnachtsstimmung aufkommen zu lassen; kein Schnee, viel zu warm, wenn Niederschlag dann nur nasser... Nicht so an diesem Freitag: Die Türen der Matthäuskirche standen weit offen, ein warmes Licht und einzelne, bezaubernde, jedoch gleich wieder verstummende Musiktropfen luden zum Eintreten ein. Viele Hände von elegant gekleideten Kiwanerinnen und Kiwanern wurden geschüttelt, ältere und jüngere Members begrüssten sich freudig und nahmen ihre Plätze ein. Und dann – dann kam sie, die Weihnachtsstimmung: Mit der die Herzen berührenden Musik der Harfenistinnen der Musikschule Luzern wurde man bereits bei den ersten Klängen in eine andere Welt entführt. Die 5 jungen Damen verzauberten uns z.B. mit Werken von  Vivaldi, wobei auch spanische Klänge ihre Wirkung nicht verfehlten. Zwischendurch einige Worte ihrer Lehrerin die unser Musikwissen mit ihren interessanten Erläuterungen zu erweitern wusste. Ein wunderbares Konzert.

 

Nachdem uns die Realität wieder hatte, dislozierten wir ins nur ein paar Schritte entfernte Hotel Schweizerhof. Dort stimmte uns ein kurzer Apéro auf den kulinarischen Genuss des edlen Dinners ein: das leckere Süppchen wärmte den Magen, das zarte Fleisch schmeichelte dem Gaumen und der vielfältige Dessertteller rundete die Verköstigung auf angenehme Weise ab. Bei Café und Friandises wurden noch die letzten News ausgetauscht, bevor es durch die dunkle Nacht ein Stückchen näher gegen Weihnachten ging.

 

 

 

 

 

 zurück