Fondation Suisse-Santé-Haiti vom 17. Oktober 2011

Am Kiwanis Meeting vom Montag, 17. Oktober 2011 durfte der Kiwanis Club Luzern-Pilatus einem packenden Referat von Fredy Sidler beiwohnen. Der Präsident des Stiftungsrates der Fondation Suisse-Santé-Haiti schaffte es, innerhalb seines packenden Vortrages, unseren Mitgliedern sowohl die grossen Aufgaben der SSH- Fondation, wie auch mit eindrücklichen Bildern das grosse Elend in Haiti, näher zu bringen. 

 

Haiti mit rund 9 Millionen Einwohnern wurde am 12. Januar 2010 von einem grossen Erdbeben heimgesucht. Über 250‘000 Tote forderte diese schlimme Naturkatastrophe. Noch immer leben rund eine Million Menschen - davon ungefähr 380‘000 Kinder - in überfüllten Zeltlagern. Viele der rund vier Millionen Kinder in Haiti haben noch immer keinen Zugang zu Trinkwasser, sanitären Anlagen, Gesundheit, Bildung und Schutz vor Ausbeutung und Gewalt. Doch der schlimmen Nachrichten nicht genug! Seit rund einem Jahr ist nun in Haiti auch noch die Cholera ausgebrochen!

 

Es versteht sich von selber, dass man in Haiti grosse Hilfe leisten muss. Diverse karitative Organisationen sind in Haiti tätig und unter diesen befindet sich auch die Fondation Suisse-Santé-Haiti.

 

 

 

 zurück